Die C-Jugend-Handballerinnen der HSG Delmenhorst haben sich mit einem 27:13 beim Elsflether TB den Sieg in ihrer Erst-Runden-Gruppe der Landesliga-Relegation für die Spielzeit 2018/2019 gesichert.

Die C-Jugend-Handballerinnen der HSG Delmenhorst werden in der Saison 2018/2019 in der Vorrunde zur Oberliga antreten. Sie wurden mit einem 27:13-Erfolg beim Elsflether TB Erster in ihrer Gruppe der Landesliga-Relegation.


Elsflether TB - HSG Delmenhorst 13:27 (5:9). Die Mannschaft von HSG-Trainer Volker Gallmann hat ohne Punktverlust (8:0) den Sprung in die Vorrunde der Oberliga geschafft. Im letzten Qualifikationsspiel hätte sie sich sogar eine Niederlage mit sieben Toren erlauben können, doch die Delmenhorsterinnen wollten eine Weiße Weste behalten. Die HSG legte mit einer ganz starken Abwehrleistung den Grundstein für diesen Sieg. Der ETB-Angriff um seine Torjägerin Lisa Munderloh, die in der zurückliegenden Saison noch mit einem Zweitspielrecht für die HSG aufgelaufen war, kam nicht wie gewohnt zur Geltung. Daher lagen die Gäste schon zur Pause vorn, obwohl auch ihr Offensivspiel in der ersten Halbzeit nicht rund gelaufen war. Nach der Pause lief es dann auch im Angriff, sodass die HSG ihr Ziel mit einem souveränen Erfolg erreichte.

HSG Delmenhorst: Preetz, Oetjen 5, Vlach 1, Meyer 5, Smarzly 2, Grimsehl 2, Fiedler 3, Achenbach 2, Kopp 4, Wedekind 1, Ebert 2/1.

Quelle: dk-online.de (Simone Gallmann)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok